OpenOffice: unformatierte Inhalte einfügen

Typischerweise, warum eigentlich?! fügen Office-Programme wie OpenOffice Inhalte mit STRG+V bzw. „Einfügen“ aus dem Bearbeiten-Menü mit Formatierung ein. Das hat mitunter merkwürdige Resultate im Endergebnis und erfordert in einem weiteren Schritt die Entfernung dieser unerwünschten Formatierung. Vor allem wenn man viel kopiert und einfügt ist das total nervenaufreibend. Ganz extrem wird das, wenn man sich Text von Websites kopiert.

Nun kann man ja mit STRG+UMSCHALT+V bzw. „Inhalte Einfügen“ aus dem Bearbeiten-Menü ein kleines Fenster aufrufen und dort „unformatierten Text“ auswählen und diesen einfügen. Das wird aber nach dem 3. oder 4. Mal für die Finger echt zur Belastung, vor allem wenn man wie ich, 99 % unformatierten Text einfügt.

Lösung?!

Also wir gehen auf Extras -> Anpassen -> Tastatur

Dort suchen wir die Tastenkombination STRG+V, gehen unten auf Kategorie, suchen den Punkt „Bearbeiten“, dann die Funktion „Unformatierten Text einfügen“ und klicken oben auf „Ändern“. Fertig! Falls die Tastenkombination irgendwo schon belegt sein sollte, einfach suchen und mit einen Klick auf „Löschen“ die vorgegebene Funktion entfernen. Et voilá.

Und falls man doch mal was formatiert einfügen möchte, kann man das immer noch über STR+UMSCHALT+V bzw. „Inhalte einfügen“ aus dem Bearbeiten Menü.

Grüße

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Software, Tutorial abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s