LibreOffice: PDF mit eingebetterter OpenDocument-Datei

Neuerdings gibt es eine Option (spätestens seit der Version LibreOffice 3.5.3.2), mit der man in einer exportierten PDF-Datei auch eine OpenDocument-Datei einbetten kann, somit hat man als Ergebnis eine vollwertige PDF, die man aber später problemlos in LibreOffice wieder bearbeiten kann, ohne irgendwelche qualitativen Verluste … finde ich extrem praktisch 🙂

Exportfenster für PDF unter LibreOffice

Allerdings muss man das Paket „libreoffice-pdfimport“ z. B. per

sudo apt-get install libreoffice-pdfimport

installieren und LibreOffice einmal komplett neustarten, damit man die PDF dann einfach per Öffnen bearbeiten kann.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Linux, Software, Tutorial, Ubuntu, Ubuntu 12.04 Precise Pangolin (64-Bit) abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s