VNC/Vino-Server: Keine Aktualisierung des Remote-Desktops (Standbild)

Heute hat mich folgender Bug erwischt:

https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/fglrx-installer/+bug/772873

Dabei startet man ganz normal eine verschlüsselte VNC-Session und sieht aber nur das erste Bild vom Server, sozusagen ein Standbild. Mauszeiger funktioniert zwar und alle Aktionen die man tätigt, werden auf dem Server auch ausgeführt, aber man erhält keine visuelle Rückmeldung, sondern wie gesagt nur dieses Standbild, als wäre der Bildschirm eingefroren :-/

Dies ist ein seit vielen Jahren bekannter Bug zwischen dem Vino-Server, der X.Org-Umgebung bzw. Compiz und den proprietären Grafikkartentreibern.

Nach stundenlangem Durchforsten des Internets, half mir dann folgender Trick:

Die Person auf dem Zielsystem (!!!) muss ohne Desktop-Effekte, also Compiz starten, dazu kann man beim Login von Ubuntu einfach auf das kleine Kreis-Symbol klicken und dann als Session z.B. „Ubuntu-2D“ auswählen, woraufhin die VNC-Session funktioniert! Bei Bedarf kann derjenige dann bei einem erneuten Login wieder den Standard „Unity“ auswählen …

Andere Möglichkeiten, wie auf dem Remote-System den Fenstermanager auf Metacity umzustellen, führte dann dazu, dass bei der VNC-Session zwar der Bug weg war, allerdings auch alle Fenster 😀 also auch nutzlos und eine Installation von x11vnc auf dem Zielsystem erschien mir dann für den Moment zu aufwändig …

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Linux, Tutorial, Ubuntu, Ubuntu 12.04 Precise Pangolin (64-Bit) abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s