LibreOffice – Farbige Zeilen

In Tabellenkalkulationen finde ich es immer schwer bei vielen Daten den Überblick zu behalten oder wenn man etwas sucht, dass man dann nicht in der Zeile verrutscht.

Abhilfe schafft es hier, wenn man z. B. jede zweite Zeile farbig hinterlegt, z. B. mit einem dezenten Grau oder Blau. Dieses Verfahren habe ich mir mal vom Design der Wiedergabeliste beim Musikplayer Amarok Version 1.x abgeguckt.

  1. Zuerst einmal öffne ich mit F11 die Formatvorlagen.
  2. Dann erstelle ich eine neue Zellvorlage mit der gewünschten Farbe über „Rechtsklick -> Neu“.
  3. Ich markiere den gewünschten Zellbereich für die Einfärbung der Zellen.
  4. Dann wähle ich im Menü „Format -> Bedingte Formatierung“.
  5. Für die Bedingung 1 wählt man im Drop-Down-Menü den Eintrag „Formel ist“ und kopiert folgenden String in das leere Feld daneben: „REST(ZEILE();2)<>0“ (natürlich ohne Anführungszeichen). Die Zellvorlage sollte natürlich auf die eben erstellte Zellvorlage geändert werden.
  6. Auf OK klicken.

Die Formel liest die Nummer der Zeile aus und teilt die Nummer durch 2. Wenn der Rest dieser Division ungleich Null ist, dann wird die Zeile eingefärbt.

So könnte das Resultat dann aussehen (Version: LibreOffice 3.5.4.2):

Farbige_Zeilen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Linux, Tutorial, Ubuntu, Ubuntu 12.04 Precise Pangolin (64-Bit) abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s